Katoffelroulade

Diese Beilage ist eine super Möglichkeit um Kartoffelbreireste zu „entsorgen“. Es funktioniert auch gut mit einem Erbsenpüree, es darf aber nicht zu flüssig sein.

Zutaten:

  • 1 Rolle frischer Blätterteig
  • 1 Ei
  • 6-8 EL. Kartoffelbrei
  • evtl. Salz, Peffer, Muskat
  • Fett für die Pfanne

Zubereitung:

  1. Den Blätterteig abrollen.
  2. Den kalten Kartoffelbrei abschmecken und das verquirlte Ei untermischen. Diese Masse jetzt auf dem Blätterteig verteilen.
  3. Den Blätterteig ca. 30 min. bei 180°C Umluft backen. Danach abkühlen lassen.
  4. Vor dem Servieren in einer Pfanne goldbraun anbraten.

Passt zu: Wildgerichten und auch sonst allem mit Soße 😉

Auf den Bilder wird die Erbsenpüreevariante gemacht.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Semmelknödel

Rezepzt:

Zutaten:

  • 6 alte Brötchen
  • 1 Zweibel
  •  Milch
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersile

 Zubereitung:

  1. Die Brötchen ganz fein schneiden und mit der Milch verkneten (nicht zu feucht machen), das ganze gut durchziehen lassen
  2. Die Eier dazugen und wieder gut verkneten.
  3. Zwiebeln und Petersilie fein hacken
  4. Alles Zutaten gut verkneten, mit Salz und Peffer abschmecken und evtl. noch etwas Milch zugeben, der Teig darf nicht zu trocken werden.
  5. Knödel formen und im heißen Wasser ca 15-20min. kochen (wenn sie hoch kommen sind sie fast fertig)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Tzatziki (2 Varianten)

1.Variante 

Zutaten:

  • 1kg Quark
  • 250g Johgurt
  • 3-4 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
  • 1/2 Gurke
  • Salz
  • Peffer
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Knoblauch schählen und fein hacken.
  2. Knoblauch mit dem Quark und dem Johgurt mischen.
  3. Die Gurke reiben und die Streifen abtropfen lassen, danach mit der Quarkmasse vermischen und alles mit Salz, Peffer, und Zitronensaft abschmecken.
  4. Am besten übernacht im Kühlschrank ziehen lassen.

2.Variante

Zutaten:

  • 2 Becher Dickmilch
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 3-4 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
  • 1/2 Gurke
  • 1 El Olivenöl
  • 1 El Essig
  • Salz
  • Peffer
  • Priese Zucker

Zubereitung:

  1. Dickmilch 3-4 Stunden in einem Handtuch abtropfen lassen.
  2. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Die Gurke reiben und die Streifen abtropfen lassen, mit Crème fraîche, Essig, Öl, dem Knoblauch und der Dickmilch mischen.
  4. Die Priese Zucekr zugeben und mit Salz und Peffer abschmecken.
  5. Am besten übernacht im Kühlschrank ziehen lassen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)

Selbst gemachte Pommes

Rezept:

Zutaten:

  • 500g Kartoffeln
  • 1-2 EL Öl
  • Pommessalz

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden, dann abspühlen.
  2. Nach dem abtrocknen in einen Schüssel geben und mit dem Salz und dem Öl vermengen.
  3. Auf ein Backblech mit Backpapier geben und so verteilen das die Umluft die Kartoffeln möglichst umströmen kann.
  4. Das ganze bei 200°C Umluft  30 – 40 min. Backen.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)